Monday, December 31, 2012

Jahresrückblick. (Teil 3) // Happy New Year!


Im September bin ich dann das erste Mal länger allein in Berlin gewesen und habe auf der Messe gearbeitet. Ansonsten war ich noch mal zu Hause und habe das Ende des Sommers genossen.



Im Oktober begann mein erstes Semester an der Uni. Ich habe wundervolle Leute kennengelernt, viel gemacht und Berlin kennengelernt. Ach ja, und ich habe mir echt Mühe mit meinem Halloweenkostüm gegeben, hahaha.



Im November war alles etwas stressig. Probeexamen, Hausarbeit, lernen. Ansonsten war ich beim Staatsballett, habe viel mit Freunden gemacht und mich seelisch und moralisch auf die schönste Zeit des Jahres eingestellt.


Und jetzt ist das wunderschöne Jahr 2012 auch schon wieder zu Ende. 
Schade eigentlich, aber 2013 kann doch eigentlich nur genauso gut werden. 

Euch wünsche ich auch einen guten Rutsch und ein tolles neues Jahr! 

Sunday, December 30, 2012

Wenn Wünsche in Erfüllung gehen.





Verspätet noch einige Eindrücke dessen, was mir der liebe Weihnachtsmann gebracht hat. Danke!

(1) mein neuer Duft - hat sich gegen Miss Dior Chérie durchgesetzt 
(2) das neue Häuschen meiner Ohrringe und meines Haarschmucks
(3) Glitzer-Lidschatten von Claire`s (oh ja, Silvester kann kommen)
(4)  endlich wieder etwas Schönes zum Lesen vom Weihnachtsmann
(5) für mich als Teeliebhaber genau das Richtige
(6) ecuadorianischer Kuschelponcho für kalte Altbauwohnungen ;)
(7) diese wunderschöne Uhr kann ich nun mein Eigen nennen 

Saturday, December 29, 2012

Jahresrückblick. (Teil 2)


Im Mai habe ich dann mein Abi geschrieben. War besser als erwartet. 
Und ich habe Einjähriges mit meinem lieben Freund gehabt.


Im Juni war es dann soweit: mein Abiball stand an. Das Kleid war Liebe auf den ersten Blick!
Außerdem fand meine letzte Ballettaufführung statt :( Ich vermisse es so...



Im Juli habe ich die Zeit zu Hause genossen, viel gemacht und bin noch mit meiner Familie nach Italien in den Urlaub gefahren. Verona, Venedig und der Gardasee waren einfach wunderschön.
Nebenbei wurde meine Wohnung gestrichen und eingerichtet.


Friday, December 28, 2012

Jahresrückblick. (Teil 1)


Das Jahr 2012 war einfach toll. 
Ich habe mit meinem Freund zum ersten Mal Urlaub gemacht. Ich liebe Skifahren!
Dann die Abi-Vorbereitungen. Mit viel Hasipower ging auch das.


Dann habe ich mich dazu entschieden, in die schönste Stadt der Welt zu ziehen: Berlin.
Und ich bin 18 geworden, wuhuuuuu :)


Dann war ich mit meinem Papa in London, was sehr schön war. 
Und ich habe zum letzten Mal viel für eine Ballettaufführung trainiert. Don Quichotte 


Thursday, December 27, 2012

Sehnsüchte.


...nach Farbe, Veränderung, Poesie, Wärme und Weite.

Tuesday, December 25, 2012

Christmas is like candy. It slowly melts in your mouth, sweetening every tastebud, making you wish it could last forever.


Weihnachten: im Prinzip ist es jedes Jahr dasselbe. 
Es herrscht vorher Hektik, man wird kaum vorher fertig mit den Geschenken und mit dem Essen, dann sind endlich alle da, es gibt Essen, Geschenke und man singt zusammen. Doch trotzdem ist es jedes Jahr etwas ganz Besonderes. Ich liebe Weihnachten, weil man Zeit für seine Lieben hat, einen nichts drängt (natürlich nachdem die anstrengenden Dinge erledigt sind) und man sich einfach nur auf alles freuen kann. Und, ach ja, das Essen natürlich :)
Der Weihnachtsmann war sehr fleißig, danke an ihn noch mal persönlich! Ansonsten startet ab heute der Essmarathon.

Euch allen wünsche ich frohe Weihnachten und eine
besinnliche Zeit mit euren Liebsten 


Saturday, December 22, 2012

Und wenn es sein muss, tanze ich den Nussknacker allein im Wohnzimmer.


"Quand tu danses... tu sors de toi-même, tu deviens plus grand et plus puissant, plus beau. Pendant quelques minutes, tu es héroïque. C'est la puissance. C'est la gloire sur terre." 

(Agnes de Mille)


Friday, December 21, 2012

Ich kauf mir ein Stück Land in Kreuzberg. Im wunderschönen Kreuzberg am Meer.


Es scheint sie zu geben. Menschen, die man noch nicht sehr lange kennt, denen man sich aber auf verschiedene Art und Weisen verbunden fühlt. Die einen zum Lachen bringen, oder zum Weinen, und mit einem die lustigsten Sachen machen. Denen man sich so ähnlich fühlt und die man versteht, genauso wie sie einen verstehen. Die genauso denken wie man selbst und die die eigenen Gefühle auch haben. Man denkt immer, man findet Freunde nur einmal im Leben. Vielleicht mag das sein, auf jeden Fall verschwinden die wahren niemals. Doch ich glaube, es können im Laufe der Zeit neue dazu kommen. Man entdeckt sich selbst neu, findet Geborgenheit und Zusammengehörigkeit plötzlich auch da, wo man sich noch vor kurzem fast fremd gefühlt hat. Wo dein neues Leben dir etwas Angst gemacht hat. Neues eröffnet auch neue Chancen. Und diese muss man nutzen. In der Stadt, in die man sich verliebt hat.

Thursday, December 20, 2012

Schneeflockensaft und Weihnachtsmanntee.


Vorweihnachtszeit, schönste Zeit.
Weihnachtsparty, Plätzchen, Kerzen und Geschenke. Hach ja.
Habt ihr schon den Film "Anna Karenina" geschaut? Wenn ja, wie fandet ihr ihn?


Tuesday, December 18, 2012

Viele bunte Glitzerkugeln.




Weihnachten im KaDeWe. 

Saturday, December 15, 2012

Noch 9 Tage.


Hallo ihr Lieben, gaaanz viele liebe Grüße aus dem tauenden Berlin. Nun ist der schöne Schnee schon wieder weg und mein Wohnzimmer halb überflutet (Altbau...). Mein Freund ist übers Wochenende hier und ich habe ihn heute ins KaDeWe geschleppt. Nicht etwa, um etwas zu kaufen, sondern um Fotos von der schönen Dekoration zu machen :) Ansonsten bin ich heilfroh, dass Uni jetzt wieder etwas entspannter ist, bis der Prüfungsstress im Januar losgeht. Bis dahin genieße ich die Vorweihnachtszeit.
Noch eine Woche und 2 Tage bis Weihnachten, juhuuu 



Blog Archive