Tuesday, October 29, 2013

Kuchenkind //Halloween Special.



Vor einiger Zeit habe ich einen sehr sehr coolen Blog entdeckt, den ich euch heute vorstellen möchte. Er ist einer der ganz besonderen Art, die Autorin ist genau so ein Halloween Fan wie ich und hat einen sehr ausgefallenen Stil. Aber genug jetzt von mir, lest einfach selbst...


Charlotte hat mich überraschenderweise vor ein paar Tagen auf Facebook kontaktiert und mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte auf ihrem Blog einen Gastblogeintrag zu schreiben. Diese Möglichkeit habe ich dankend angenommen. Ich freue mich wirklich sehr darüber, dass sie mir diese Chance gegeben hat. Dies ist mein erster Gastblogeintrag.
Ich bin Alison, 23 Jahre alt und aus Hamburg. Normalerweise schreibe ich auf meinem Blog Kuchenkind. Man mag meinen, dass ich über Kuchen schreibe oder über Kekse, dies ist aber nicht so. Ich schreibe über ausgefallene Mode und Kombinationen, über das was mir gefällt und mir gefällt einiges. Mein Styling sieht man nicht täglich auf der Straße, aber ich stehe hinter jedem Look, den ich trage.



Wie man auf den Bildern erkennen kann, shoote ich sehr gerne in kaputten Gebäuden, so genannten „Lost Places“. Charlotte hat ja auch einige Bilder in diesem Stil auf ihrem Blog. Mich fasziniert diese kaputte, zerstörte Schönheit, die die Gebäude ausstrahlen. Wenn Bäume einfach so im Zimmer wachsen, der Putz von den Wänden kommt, Wände eingerissen und Fenster eingeschmissen wurden. Unperfekt, aber irgendwie vollkommen.In der Hähe des Harzes wohnt ein Freund, der mich ab und an aus Hamburg abholt. Dann fahren wir zu vorher herausgesuchten verlassenen Häusern. Im Harz sind wirklich viele davon, in Hamburg wo ich wohne leider nicht. Vor ein paar Wochen waren wir beide mit dem Fotografen Thorsten Kaser in einem verlassenen Krankenhaus. Von dem leider nicht mehr so viel übrig war, da halbstarke Jungendliche regelmäßig Wände einrissen. Dabei sind ein paar schöne Bilder entstanden, die ich euch nicht vorenthalten möchte.



Die Bilder vom Haus habe ich selbst fotografiert. Ich weiß nicht so genau, was mich so fasziniert an den Häusern, ich kann euch nur sagen, dass ich mich jedes Mal freue, wenn ich eine Whats App Nachricht von dem Freund erhalte, dass er wieder was neues gefunden hat. Fragt mich nicht woher er die alle hat. Internet, Comunities oder einfach so herumfahren und auf gut Glück etwas finden. Jedenfalls bin ich immer wieder erstaunt wie man so ein schönes Gebäude einfach so verlassen kann. In einigen Häusern war sogar noch das Geschirr ungewaschen in der Spüle und Dokumente lagen auf dem Schreibtisch. Es ist fast wie ein vergessenes Wunderland. Auch wenn es nur ein verlassenes, altes, meist kaputtes Haus ist.  



Mehr Kuchen gefällig? 

5 comments :

  1. cool pics

    http://itsmetijana.blogspot.com/

    ReplyDelete
  2. Nice pics!

    http://hiddenndreamms.blogspot.com

    ReplyDelete
  3. I'm following you on that three media*
    xoxo, Chance to change

    ReplyDelete
  4. Vielen dank fürs posten : D hatte das gar nicht gesehen ._.
    Werde es aber auf meinem Blog noch mal verlinken <3
    Vielen dank noch mal <3
    Voll süß, das du gefragt hast

    ReplyDelete

Blog Archive